Lexikon R

Index  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z


Radwanderkarten
Auch Fahrradkarten, Radkarten oder Radtourenkarten genannt; Sammelbezeichnung für Karten, deren Inhalt (Karteninhalt) auf die Bedürfnisse des Radfahrers bzw. Radwanderers abgestimmt ist. Dazu zählen in erster Linie farbig hervorgehobene Routen, wobei besonderer Wert auf die Eintragung offizieller Radwanderwege gelegt wird. Die Klassifizierung von Bundes- und Landstraßen in vom Autoverkehr stark und weniger stark befahrene Straßen erleichtert dem Benutzer vorab die Streckenplanung. Pfeile entlang der Routen informieren über Steigungen und Gefälle, das Relief wird mit Schummerung, im größeren Maßstabsbereich gar mit Höhenlinien veranschaulicht. Bei den touristischen Hinweisen sind besonders Informationen über Fahrradwerkstätten, Fahrradverleihstellen oder Bahnhöfe mit Fahrradtransportmöglichkeiten erwähnenswert. Maßstäbe von Radwanderkarten liegen zwischen 1: 50 000 und 1: 200 000, wobei sich im großmaßstäbigen Bereich viele Parallelen zum Inhalt von Wanderkarten, im kleinmaßstäbigen zu dem von Straßenkarten feststellen lassen.

Reliefkarten
Sammelbezeichnung für alle Karten mit ausgeprägter Geländedarstellung. In engerem Sinne versteht man darunter jedoch nur Übersichtskarten mit Höhenschichten in plastisch wirkenden Relief-Farben.

Reliefs
Auch Kartenreliefs genannt; Bezeichnung für dreidimensionale Geländemodelle, die plastisch die Oberflächenbeschaffenheit einer Landschaft hervortreten lassen. Der besseren Anschaulichkeit wegen werden die Höhenverhältnisse dabei überhöht, d.h. der Höhenmaßstab ist größer als der Längenmaßstab (Maßstab) der zugrunde liegenden Karte. Für die Herstellung von Reliefs wird heute üblicherweise thermoplastische Kunststoffolie verwendet, die in einer speziellen Anlage erwärmt und durch Erzeugung eines Unterdruckes an ein Modell des dargestellten Gebietes im gleichen Maßstab angepreßt wird. Nach dem Erkalten zeigt die steif gewordene Folie das erhabene Relief, das ansonsten dieselben Eintragungen aufweist wie eine ebene Karte.

Roper Consumer Styles Regional
Zielgruppengenaues Marketing erfordert eine tiefgehende Kenntnis der Verbraucher und der grundlegenden
Antriebsfedern für deren Konsum. Mit den Roper Consumer Styles Regional können Sie
Ihre Zielgruppe genau nach diesen Einstellungs- und Verhaltensmustern, Motivationen und Bedürfnissen
identifizieren und lokalisieren. Damit wird Ihnen eine gezielte Ansprache Ihrer Kunden ermöglicht.

Die Roper Consumer Styles Regional unterscheiden die Bevölkerung nach acht Lebensstilgruppen:
- Träumer – Der Traum vom großen Glück
- Abenteurer – Leidenschaft erleben
- Weltoffene – Zwischen Selbstverwirklichung, sozialer Verantwortung und Vergnügen
- Häusliche – Der Wunsch nach materieller Sicherheit und Status
- Realisten – Harte Arbeit und Verantwortung
- Kritische – Auf der Suche nach Nachhaltigkeit und Selbstverwirklichung
- Bodenständige – Die Sehnsucht nach Frieden und Harmonie
- Anspruchsvolle – Zwischen Verantwortung, Pflicht und Lebensgenuss

Die Roper Consumer Styles ermöglichen eine konsequente Orientierung des Vertriebs und des
Marketings an den Erwartungen und Bedürfnissen der Verbraucher. Sie bieten damit eine optimale
Unterstützung für die Optimierung zielgruppenspezifischer Marketingstrategien und für die operative
Marktbearbeitung. Haupteinsatzbereiche sind neben Marktpotenzialanalysen vor allem straßenabschnittsgenaue
Direktmarketingplanungen zur Vermeidung von Streuverlusten.


Rotationsellipsoid
Erdgestalt


Index  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z