Lexikon O

Index  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z


ONC
Abkürzung für: Operational Navigation Chart 1: 1 000 000. Ein von der US-amerikanischen Militärbehörde Defense Mapping Agency DMA herausge-gebenes Weltkartenwerk für Flieger (Luftfahrtkarten) in ca. 275 Blättern. Der Karteninhalt zeigt jeweils eine Geländedarstellung mit Höhenlinien, Höhenschichtenund Schummerung, Gewässer- und Verkehrsnetz sowie Haupt- und größere Städte. Dazu jeweils den Aufdruck des Geographical Reference Systems als Gitter, ein Flugsicherungsaufdruck mit Flugplätzen, Flughindernissen und Funkanlagen sowie die magnetischen Mißweisungslinien (Nordrichtung). Die ONC kann daher für alle Flugnavigationsverfahren einschließlich der Sichtnavigation verwendet werden. Für einen allgemeinen Benutzerkreis empfiehlt sie sich als Ersatz für die zahlreichen vergriffenen bzw. veralteten Blätter der IWK.

OPS-Daten
Der Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) ist die deutsche Modifikation der Internationalen Klassifikation der Prozeduren in der Medizin (ICPM) und heute die offizielle Klassifikation von operationellen Prozeduren für die Leistungssteuerung, den Leistungsnachweis und Grundlage für die Leistungsabrechnung (für stationäre Leistungen nach G-DRG) der deutschen Krankenhäuser und niedergelassenen Ärzte.
Der OPS wird mittlerweile jährlich neu vom Deutschen Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) bereitgestellt.

Ordnance Survey
(Abkürzung: O/S), amtliche Kartenbehörde Großbritanniens. Herausgeber der topographischen Kartenwerke 1: 250 000 (Routemaster-Series), 1: 50 000 (Landranger-Series) und 1: 25 000 (Pathfinder-Series) sowie verschiedener Freizeit-, Straßen- und Wanderkarten-Serien. Von der dem Ordnance Survey unterstehenden Behörde Overseas Surveys Directorate OSD sind ferner Karten und Kartenwerke aus vielen ehemaligen britischen Kolonialgebieten - jedoch mit dem Schwerpunkt Afrika und Karibik - erhältlich.

Organisationskarten
Auch Bürokarten genannt; Sammelbezeichnung für alle Karten, die in Industrie, Handel, Dienstleistungsgewerbe und Behörden als Arbeits- und Planungsunterlagen verwendet werden. Im einzelnen unterscheidet man:
Verwaltungs(grenzen)karten: Sie zeigen die Grenzen eines Verwaltungsgebietes (z.B. Regierungsbezirks-, Kreis- oder Gemeindegrenzen) sowie die Orte mit einem Verwaltungssitz.
Postleitkarten: Markieren mit farbigem Aufdruck die Reichweiten der Postleitbereiche und deren Grenzen.
Marketing- und Vertriebskarten: Bieten spezielle thematische Eintragungen für das Handels- und Dienstleistungsgewerbe; z.B. Kaufkraftkarten.

Orohydrographische Karte
Ausgabe einer topographischen Karte, in der nur das Gewässernetz (Hydrographie) und die Geländeformen mittels Höhenlinien und Schummerung dargestellt werden.


Index  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z